FANDOM


Der Zoo Halle in Halle (Saale) ist ca. 9 Hektar groß und liegt im Stadtinneren auf dem Reilsberg; er wird daher auch oft als Bergzoo bezeichnet. Er befindet sich auf dem 130 m hohen Reilsberg im Stadtteil Giebichenstein. Mit 9 ha Gesamtfläche gehört er zu den kleineren Zoos. Durch seinen Aufbau in mehreren Ebenen rund um den Berg erscheint das Gelände aber wesentlich größer, als es tatsächlich ist.

Geschichte Bearbeiten

Die Geschichte des Zoologischen Gartens reicht bis zum 23. Mai 1901 zurück, als der Zoo mit damals 194 Tieren aus 96 Arten eröffnet wurde. Seit Ende der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts wurde der Tierbestand reduziert und vor allem auf eine artgerechte Haltung der Tiere geachtet. Ein traditioneller Schwerpunkt des Zoos liegt in der Haltung von Bergtieren, darüber hinaus in der Haltung südamerikanischer Tiere. In den 1920er und 30er Jahren entstanden nach und nach das Antilopenhaus, das Raubtierhaus, das Affenhaus und das Rinderdreieck sowie der Aussichtsturm auf der Spitze des Berges. 1960 wurde daneben eine 24 Meter hohe Freiflugvoliere errichtet.

Tieranlagen Bearbeiten

Obwohl der Zoo mit einem begrenzten Platzreservoir auskommen muss, gelang es in den letzten fünfzehn Jahren einige beachtliche Tieranlagen zu errichten, die den modernen Ansprüchen an die Schaffung von Lebensräumen für die ausgestellten Tiere entsprechen.

Zu nennen sind hier insbesondere

  • das Affenhaus, das neben Affen auch Zwergflußpferde ausstellt,
  • die Seebärenanlage, die dem Besucher auch einen Einblick in den unter der Wasseroberfläche gelegenen Lebensraum der Tiere ermöglicht
  • das im Jahre 2000 umgebaute Schimpansenhaus, das in einer vorgelagerten Tropenhalle auch im Besucherbereich freilaufende Lisztäffchen präsentiert.
  • das Raubtierhaus, das nach aufwendiger Modernisierung im Jahre 2003 wieder eröffnet wurde und neben den Felidae|Katzenartigen auch einige Reptilien und Fische beherbergt.

Für das Jahr 2006 ist die Eröffnung eines Elefantenhauses vorgesehen.

Öffnungszeiten Bearbeiten

Der Zoo ist in den Wintermonaten von 9 Uhr bis 16 Uhr, in den Sommermonaten (April bis Oktober) von 9 Uhr bis 17 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen bis 18 Uhr geöffnet.

Weblinks Bearbeiten



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Zoologischer Garten Halle (Saale) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki