FANDOM


Die ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen ist der zur Erlebniswelt umgestaltete, ehemalige Ruhr-Zoo. Auf einer Fläche von etwa 31 Hektar bietet das Gelände über 500 Tieren bzw. 100 Tierarten ein Zuhause.

Die ZOOM Erlebniswelt ist in drei Teile gegliedert: Den Themenbereich Alaska, den vermutlich bis 2006 fertiggestellten Themenbereich Afrika sowie den bis 2007 fertiggestellten Bereich Asien. Die Seelöwenanlage ist die größte in Europa. Highlights sind derzeit unter Anderem der Unterwasserglastunnel im Robbenbecken, die 3000 m² große Bären-Anlage oder das "Alaska Ice Adventure", das eine rasante Fahrt in einem Iglu auf einer Eisscholle simuliert. Zur Zeit sind die Erlebniswelt Alaska, ein Teil der Afrika-Anlage sowie noch Teile des "alten" Ruhr-Zoos zu besichtigen. Auch der "Grimberger Hof" gehört zur ZOOM Erlebniswelt, im Stil eines westfälischen Bauernhofs gestaltet sind ein Streichelzoo, ein gemütlicher Biergarten und ein ansprechender Kletterspielplatz. Allein am Eröffnungswochenende der ZOOM Erlebniswelt Alaska kamen über 24.000 Besucher.

GliederungBearbeiten

Grimberger HofBearbeiten

Der Grimberger Hof stellt den Eingangsbereich des ZOOM dar. Hier sind neben dem Abenteuerspielpatz und Gastronomie auch einige Husumer Protestschweine sowie der Streichelzoo beheimatet.

AlaskaBearbeiten

Die "Erlebniswelt Alaska" ist derzeit mit rund 6 ha und einer Rundweglänge von 1,3 km der größte Teil des ZOOM. Allerdings nur noch bis zur Fertigstellung der "Erlebniswelt Afrika" 2006, danach steht sie noch an zweiter Stelle. "Alaska" und der Grimberger Hof sind bereits eröffnet, aber dennoch nicht ganz fertiggestellt. In Alaska kann man unter anderem Luchse, Schneeeulen, Waschbären, Biber, Stinktiere (Skunke), Rentiere, Elche, Braunbär|Kodiakbären, Wölfe, Seelöwen und Otter sehen.

Besondere Highlights in "Alaska" sind eine 13 Meter lange Plexiglasröhre, die sogenannte "Bering-Straße", in der man die Seelöwen von unten bzw. von der Seite sehen kann, ein mehr als 6 Meter hoher Wasserfall im Kodiakgehege, sowie das "Alaska Ice Adventure". Letzteres ist eine wilde simulierte Fahrt durch den hohen Norden in einem Iglu. Weiterhin gibt es in Alaska einen Wasserspielplatz, auf dem man seine Qualitäten als Goldwäscher erproben kann. Auch dieser befindet sich derzeit (Stand Anfang 2006) noch im Bau.

AfrikaBearbeiten

Der bis voraussichtlich 2006 fertiggestellte Teil "Afrika" beheimatet schon jetzt unter anderem drei Löwen, Hyänen, Zwergziegen, Zebras, Somalischafe und Watussirinder. Die Erlebniswelt wird eine Fläche von 14 ha und eine Weglänge von 1,8 km haben. Nach der Fertigstellung 2006 werden dort auch (wieder) Giraffen, Erdmännchen, Paviane, Schimpansen, Flusspferde, Nashörner, Flamingos und viele andere Tiere zu sehen sein. Geplante Higlights in "Afrika" sind eine Bootstour, das 1.600m² große "Afrika-Haus", in dem auch einige Tiere überwintern, sowie das "Forscher-Camp". Das "Afrika-Haus" ist trotz seiner enormen Größe kaum als solches zu erkennen. Dieses ist nämlich draußen komplett mit künstlichen Steinen verkleidet. Nur das gläserne Dach lässt erahnen, was sich im Inneren der "Felsen" befindet. Im "Forscher-Camp" beschäftigt man sich mit der Geschichte des Menschen und seiner sich verändernden Umwelt.

AsienBearbeiten

Der letzte und zweit kleinste Themenbereich des ZOOMs ist Asien. Das etwa 5 ha große Areal wird ab 2007 zu besichtigen sein. Dort wird es den König der asiatischen Wälder, den Tiger, Leoparden, Gibbons, Orang-Utans, Reptilien, Insekten und Vogel|Vögel zu sehen geben. Als Höhepunkte in "Asien" sind eine Safari sowie die bereits erwähnten Tiger geplant.

WeblinksBearbeiten



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel ZOOM Gelsenkirchen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki