FANDOM


Der Wissenschaftspark Albert Einstein befindet sich auf dem Telegrafenberg in Potsdam. Benannt ist er nach dem Physiker Albert Einstein, der dort im Einsteinturm Studien zu seiner Relativitätstheorie betrieb.

Bereits Mitte des 19. Jahrhunderts wurde der Wissenschaftspark nach Plänen des Architekten Paul Emanuel Spieker auf dem Telegrafenberg angelegt. Es wurden wissenschaftliche Observatorien errichtet, integriert in einen englischen Landschaftsgarten. Zu den bekanntesten Gebäuden zählen der Einsteinturm und der Große Refraktor, die heute zum Astrophysikalischen Institut Potsdam gehören. Seit 1992 befinden sich folgende neu gegründete Institute auf dem Gelände:

  • Geoforschungszentrum Potsdam
  • Astrophysikalisches Institut Potsdam
  • Potsdamer Forschungsstelle des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung
  • Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
  • Meteorologisches Observatorium Potsdam des Deutschen Wetterdienstes

In den 1990er Jahren wurden die historischen Gebäude umfangreich saniert und zahlreiche Neubauten errichtet.

Der Einsteinturm und der Große Refraktor beherbergen Ausstellungen, die besichtigt werden können.

WeblinksBearbeiten

http://www.aip.de/groups/soe/refraktor

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wissenschaftspark Albert Einstein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki