FANDOM


Die Villa Ohl ist ein Schwarzpulvermuseum in Wipperfürth im Oberbergischen Kreis in Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Geschichte Bearbeiten

In diesem zweihundert Jahre alten Haus lebten Familienangehörige der Pulverfabrikanten Cramer und Buchholz und bestimmten das regionale Wirtschaftsgeschehen so stark, dass man die Region "Das Königreich Buchholz" nannte und wegen eines Besuches von Kaiser Wilhelm II. es zeitweise auch die "Kaiservilla" nannte.


Heute Bearbeiten

Heute betreibt der Förderverein Haus der Geschichten in den Räumen der 1. Etage ein Museum, welches die Geschichte der Schwarzpulvermühlen im Tal der Wipper und ihrer Seitenbäche, den Handel und Transport und die Geschichten darum herum aufzeigt.

WeblinksBearbeiten



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Villa Ohl aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki