FANDOM


Das Straßenbahnmuseum Zuffenhausen dokumentiert mit historischen Fahrzeugen von 1868 bis 1986 sowie Gegenständen aus Betrieb und Technik die Geschichte der Stuttgarter Straßenbahnen (SSB) und benachbarter bzw. betrieblich mit ihr verbundener Verkehrsunternehmen wie z.B. der Filderbahn, der städtischen Straßenbahn Feuerbach, der Esslinger Städtischen Straßenbahn und der Straßenbahn Esslingen - Nellingen - Denkendorf (END).

Ausstellungen beispielsweise über Gleis- und Oberleitungsbau und umfangreichen Dokumentationen präsentieren nahezu die gesamte Entwicklung des öffentlichen Nahverkehrs im Raum Stuttgart (mit Ausnahme der S-Bahn Stuttgart und nicht zur SSB gehörender Autobuslinien).

Betrieben wird das Museum vom Verein Stuttgarter Historische Straßenbahnen e.V., der sich nach diversen fehlgeschlagenen Versuchen anderer Vorgängergruppierungen 1987 gegründet hatte, in Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Straßenbahnen AG als Eigentümerin der Fahrzeuge und der technischen Anlagen. Es ist im ehemaligen Betriebshof Nr. 4 in Stuttgart-Zuffenhausen, Strohgäustraße 1, untergebracht und immer am letzten Samstag und am zweiten Sonntag eines Monats, jeweils von 13 bis 18 Uhr bzw. sonntags bis 17 Uhr, geöffnet.

WeblinksBearbeiten

http://www.shb-ev.de



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Straßenbahnmuseum Zuffenhausen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki