FANDOM


Das Spielzeugmuseum Nürnberg ist ein 1971 gegründetes städtisches Museum, es gehört zu den bekanntesten Spielzeugmuseen der Welt. Auf einer Fläche von 1400 m² zeigt es eine Kulturgeschichte des Spielzeugs von der Antike bis in die Gegenwart, der Schwerpunkt liegt in den letzten beiden Jahrhunderten. Das Museum geht auf eine Sammlung von Lydia und Paul Bayer zurück und umfasst etwa 65.000 Objekte. Schwerpunkte der Sammlung sind Holzspielzeug, Puppenstuben und Puppenküchen sowie Blechspielzeug. Die Besucherzahl lag 2003 bei 101.195.

WeblinksBearbeiten

http://www.museen.nuernberg.de/spielzeug/index_spielzeug.html



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Spielzeugmuseum (Nürnberg) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki