FANDOM


Das Siebengebirgsmuseum ist ein heimatgeschichtliches Regionalmuseum in Königswinter.

1927 begründet die Arbeitsgemeinschaft zur Pflege der Heimat (der spätere Heimatverein Siebengebirge e.V.) eine heimatkundliche Sammlung, die nach dem Kauf eines Gebäudes 1934 zu einer Museumseröffnung im Jahre 1939 führte. Während des 2. Weltkriegs war das Museum geschlossen und wurde 1956 wiedereröffnet.

1980 und 1994 erfolgten Erweiterungen des Ausstellungsbereichs für die umfangreichen Sammlungen zu Geologie, Geschichte und Kultur des Siebengebirges. Das Museum befindet sich in einem vom Steinhauermeister Johann Peter Meurer 1732 erbauten barocken Bürgerhaus in der Königswinterer Altstadt und ist heute in städtischer Trägerschaft.

WeblinksBearbeiten



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Siebengebirgsmuseum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki