FANDOM


Das Schweizerische Alpine Museum ist ein Museum zu Kultur und Natur der Schweizer Alpen am Helvetiaplatz 4 in Bern.

Es zeigt Objekte zu Geologie und Tektonik, Gletscherkunde, Meteorologie, Tier- und Pflanzenwelt, Kartographie und Vermessung, Berglandwirtschaft, Volkskunde, Siedlung, Hausbau, Erschliessung und Landschaftswandel, Alpinismus, Tourismus, Wintersport, Gefährdung und Schutz der Alpen sowie Gemälde und Druckgrafik.

Das Museum wurde 1905 von der Sektion Bern des Schweizer Alpenclubs eröffnet und war bis 1933 im Rathaus zum Äusseren Stand an der Zeughausgasse untergebracht. Der danach bezogene Neubau am Helvetiaplatz im Berner Kirchenfeldquartier steht heute als Beispiel für das Neue Bauen unter Denkmalschutz. 1990 bis 1993 wurde das Museum umgebaut und neu eingerichtet.

siehe auch: Alpines Museum in München

WeblinksBearbeiten

http://www.alpinesmuseum.ch

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Schweizerisches Alpines Museum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki