FANDOM


Das Sandelsche Museum in Kirchberg an der Jagst ist das von der Stadt getragene Heimatmuseum. Es ist seit 1972/73 in der Alten Schule, einem Barockbau von 1748, untergebracht. 2004 wurde es mit einer neuen Ausstellungskonzeption wieder eröffnet.

Namensgeber war der Kriegsgerichtsrat Theodor Sandel (1861 - 1927), der seine wertvolle Sammlung der Stadt vermachte (1930 eröffnet). Weitere Stiftungen: Möbel und Objekte des Schriftstellers G. Harro Schaeff-Scheefen und seiner Ehefrau, Waffen und Trophäen aus Kamerun, zusammengetragen vom Kolonialoffizier Freiherrn Kurt von Crailsheim.

WeblinksBearbeiten

Website



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Sandelsches Museum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki