FANDOM


Das Rundfunkmuseum der Stadt Fürth wurde im Oktober 1993 gegründet. Seinen Platz hatte es über viele Jahre in einem Nebengebäude des Burgfarrnbacher Schlosses. Seit Ende 2001 befindet es sich an einer deutlich zentraleren und passenderen Stelle in Fürth: auf dem Gelände der ehemaligen Hauptverwaltung des Elektronikkonzerns Grundig.

Ausgestellt wird hier die komplette Entwicklung des Rundfunks von seinen Anfängen bis zum aktuellen Stand. Viele alte Radios, aber auch Tonbandgeräte und Fernseher lassen die Ausstellung lebendig wirken. Sonderausstellungen erweitern das reichhaltige Angebot auf Spezialthemen.

WeblinksBearbeiten

http://www.rundfunkmuseum.fuerth.de

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Rundfunkmuseum Fürth aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki