FANDOM


Das Porsche Automuseum in Gmünd in Kärnten ist ein von Helmut Pfeifhofer 1982 eröffnetes privates Museum. Es ist in einem Gebäude des Marhofs, der ehemaligen Hofstallungen der Grafen von Lodron, nahe des Gmünder Ortskerns untergebracht und zeigt auf zwei Etagen Exponate aus der Konstruktionsgeschichte des Automobilherstellers Porsche.

Das Automuseum in Gmünd wurde 1982 durch den Gmünder Antiquitätenhändler Helmut Pfeifhofer gegründet, der es bis heute als Familienbetrieb („Pfeiferhofer GmbH“) führt. Anders als das Porsche-Museum auf dem Werksgelände in Stuttgart-Zuffenhausen ist das Gmünder Automuseum ein rein privat finanziertes Unternehmen, das jährlich etwa 60.000 Besucher zählt.

Ausgestellt sind unter anderem

  • ein Steyr 30 (Typ 45, Bj. 1932), eine Konstruktion Ferdinand Porsches für die *Steyr-Werke AG (vorgestellt 1930, Baujahre 1932–1933)
  • ein VW Typ 82 Kübelwagen
  • ein Porsche 597 Jagdwagen
  • rekonstruierte Holzmodelle der Typen Porsche 356 und Spyder, wie sie ab 1948 für das Formen der Karosseriebleche verwendet wurden
  • mehrere Modelle der Porsche 356 und der Porsche 911-Reihe
  • verschiedene Rallye- (z. B. 910/S Bergspyder) und Formel-Rennwagen (z. B. Formel Super V) aus der Porsche-Produktion

Im Archivraum werden auf Schautafeln Informationen zur Firmen- und Fahrzeuggeschichte präsentiert sowie ein dokumentarischer Videofilm vorgeführt. Etliche der Exponate werden vom Museumsgründer Helmut Pfeifhofer auf Ausfahrten regelmäßig bewegt. Der Sohn, Christoph Pfeifhofer, beteiligt sich mit in der Museumswerkstatt präparierten Wagen an historischen Rennveranstaltungen, in der Saison 2005 mit einem 911 3.0 RS.

WeblinksBearbeiten

http://www.porschemuseum.at/

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Porsche Automuseum Gmünd aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki