FANDOM


Das Pommersche Landesmuseum befindet sich in Greifswald und wurde in der Zeit von 1998 bis Juni 2005 erbaut. Die Baukosten betrugen 20 Mio. Euro. Es besteht aus einem Ensemble von drei Gebäuden: dem Quistorp - Bau, dem Grauen Kloster und der Museumsstraße. Zum Ensemble gehören weiterhin ein Klostergarten und eine Wiese mit skandinavischen Findlingen. Im Museum werden Exponate der Erd- und Landeskunde Pommerns, sowie Gemälde, u.a. von Caspar David Friedrich, und viele weitere historische Kulturgüter ausgestellt.

Im Croy-Saal kann man den vier Meter mal sieben Meter großen und einzigartigen Croy-Teppich besichtigen, ein kunstvolles Zeugnis der Reformation. Die Entwicklung der Ernst-Moritz-Arndt-Universität wird ebenfalls anhand zahlreicher Exponate dokumentiert.

WeblinksBearbeiten

http://www.pommersches-landesmuseum.de

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Pommersches Landesmuseum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki