FANDOM


Die Pagodenburg ist ein Gartenschlösschen von Johann Michael Ludwig Rohrer aus dem Jahre 1722 in Rastatt.

Im Jahre 1722 ließ die Markgräfin Franziska Sibylla Augusta von ihrem Hofbaumeister Johann Michael Ludwig Rohrer einen Pavillon in Rastatt errichten. Der Pavillon wurde hierbei nach dem Vorbild des barocken Pavillons im Nymphenburger Garten in München erbaut, den die Markgräfin anlässlich eines Besuches beim Kurfürsten Max Emanuel II. zu sehen bekam. Der Pavillon hat einen Durchmesser von 12 m und hält sich weitgehend an das Müncher Vorbild, jedoch wich man beim Dach vom Original ab und setzte anstatt eines Flachdaches ein Mansarddach auf den Pavillon.

Franziska Sibylla Augusta nutzte den mitten in einem Garten liegenden Pavillon als Teehaus. Heute dient der Pavillon als Ausstellungsort für lokale Künstler.

WeblinksBearbeiten



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Pagodenburg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki