FANDOM


Das Otto Lilienthal Museum befindet sich in Anklam im Landkreis Ostvorpommern.

Entstehungsgeschichte Bearbeiten

Schon seit 1927 besitzt die Stadt ein Heimatmuseum mit Exponaten zum Leben und Schaffen Otto Lilienthals und einer Gleiterkonstruktion aus dem Jahre 1925. Seit 1980 wurde der Aufbau eines eigenständigen Museums für Otto Lilienthal, noch in der damaligen DDR, geplant. Schließlich zog das regionalgeschichtliche Museum aus dem Heimatmuseum in das Anklamer Steintor um, das Museum im Steintor entstand. Somit war der Weg 1991 für ein eigenständiges Otto Lilienthal Museum im ehemaligen Heimatmuseum, anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Menschenflug", frei. Um Flugapparate in Originalgröße auszustellen, bedurfte es jedoch einer Erweiterung um 300 m² Austellungsfläche, die anlässlich des 100. Todestages Otto Lilienthals im Jahre 1996 entstand. Auf der Expo 2005 in Japan ist das Museum im deutschen Pavillon als Partner vertreten. Das Museum erhielt verschiedenste Auszeichnungen seit seiner Gründung 1991 und ist Mitglied in unterschiedlichen Verbänden (z.B. Deutscher Museumsbund oder Gesellschaft zur Bewahrung von Stätten Deutscher Luftfahrtgeschichte).

Die ständige Ausstellung Bearbeiten

Die ständige Ausstellung des Museums beschreibt die Lebenswege der Gebrüder Otto und Gustav Lilienthal sowie ihre Flugträume, also Ideen und Konzepte für die Umsetzung des Menschenflugs. Der Austellungsteil Menschenflug zeigt mehr als zehn Flugzeugentwicklungen in ihrer Rekonstruktion. In Naturflieger werden Flugvorbilder aus der Tier- und Pflanzenwelt vorgestellt. Weiter entfernt vom Museum, auf dem Anklamer Flugplatz gibt es das Aeronauticon, ein Lehr- und Erlebnisgarten. Dieser ist das neueste Projekt des Museums.

Weblinks Bearbeiten



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Otto Lilienthal Museum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki