FANDOM


Das Niederrheinische Motorradmuseum mit Sitz in Moers-Asberg ist ein privat geführtes Motorradmuseum. Es wurde 1985 gegründet. Das Museum wird von Anton Schuth und seiner Frau Käthe geleitet. Die Ausstellung umfasst gut 300 Motorräder und nochmal etwa dieselbe Anzahl an Motorradmotoren.

In der Sammlung befinden sich so außergewöhnliche Typen wie eine Hildebrand und Wolfmüller, eine weiße Mars, eine Mabeco oder ein D-Rad-Gespann mit Holzvergaser.

WeblinksBearbeiten



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Niederrheinisches Motorradmuseum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki