FANDOM


Das Museum für Industrielle Arbeitswelt in Steyr wurde 1987 im Rahmen der oberösterreichischen Landesausstellung "Arbeit-Mensch-Maschine" in ehemaligen Werkshallen im Stadtteil Wehrgraben eingerichtet.

Zu sehen sind Exponate wie Wasserrad, Dampfmaschine, viele metallverarbeitende Berufe bzw. den dafür erforderlichen Werkstätten, Maschinenhallen mit verschiedensten Metallbearbeitungsmaschinen, alle mit Transmissionen angetrieben. Eine Kantine, Gaststätte und sogar Wohnstätte der ArbeiterInnen sind zu sehen. Die Fertigungsphasen bzw. Schaustücke des frühen Steyr-Pkw lässt sich nachvollziehen. Auch die politische Entwicklung der Arbeitswelt findet seinen Niederschlag in ausgestellten historischen Dokumenten.

WeblinksBearbeiten

http://www.museum-steyr.at

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Museum Industrielle Arbeitswelt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki