FANDOM


Vom Architekten Carlfried Mutschler und vom Künstler Erwin Bechtold entworfen, wurde das Museum 1988 auf dem Quadrat D 5 eröffnet. Im 1. Obergeschoss sind unter dem Titel „MenschenZeit – Geschichten vom Aufbruch der frühen Menschen“ die Epochen der Steinzeit, erst vor kurzem zeitgemäß gestaltet, dargestellt. Im 2. Obergeschoss sind die Sammlungen für außereuropäische Kulturen und Naturkunde ausgestellt. Im Erdgeschoss befinden sich die Räumlichkeiten für die wechselnden Sonderausstellungen. Für 2006 sind Ausstellungen mit den Themen „Die Scheibe von Nebra“ und „Saladin und die Kreuzfahrer“ geplant.

WeblinksBearbeiten

http://www.reiss-museum.de



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Museum D 5 für Archäologie und Kulturen der Welt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki