FANDOM


Schloss Linderhof ist ein Königsschloss („Königliche Villa“) im Graswangtal bei Oberammergau. Es wurde von 1874 bis 1878 unter König Ludwig II. anstelle des so genannten Königshäuschens seines Vaters Max II. erbaut.

Es ist das kleinste der drei Schlösser Ludwigs und das einzige, das vollendet wurde. Er liebte dieses kleine Schloss und verbrachte hier auch die meiste Zeit. Rechnet man alle Aufenthaltszeiten zusammen war er insgesamt 8 Jahre in Linderhof. Ludwig wanderte oft durch Schloss und Park. Nachts lief er oft durch sein Schloss und liebte es, barfuß durch die Wiesen seines Parks zu gehen. Es verfügt wie Herrenchiemsee über ein Tischleindeckdich, das heißt, dass der Tisch des Speisesaals durch eine Mechanik nach unten in die Küche gelassen werden konnte. Dort wurde er gedeckt, und in Handarbeit wurde er wieder nach oben gekurbelt. Dies muss sehr anstrengend gewesen sein, da Ludwig gerne bis zu neun Gänge verspeiste.

Im Schlosspark liegen, neben dem Schloss auch noch die Venusgrotte sowie der maurische Kiosk, das marokkanische Haus und das genannte Königshäuschen.

Im Gegensatz zum neueren Schloss Herrenchiemsee entstand Schloss Linderhof nicht als eine Kopie eines vorhandenen Bauwerkes, obwohl es im Stil des 18. Jahrhunderts erbaut wurde.

Vom Schloss Linderhof liegt das barocke Kloster Ettal 12 km, sowie Oberammergau, Ort der Passionsspiele, 13 km entfernt.

WeblinksBearbeiten

http://www.linderhof.de/

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Linderhof aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki