FANDOM


Das Kunstmuseum Wolfsburg wurde 1994 eröffnet.

Es ist ein Zentrum für die Vermittlung moderner und zeitgenössischer Kunst. Getragen wird das Museum durch eine private Stiftung. Es werden die vier wichtigsten Aspekte der modernen Industriestadt Wolfsburg aufgegriffen: Modernität, Urbanität, Internationalität und Qualität.

Der Hamburger Architekt Peter P. Schweger hat das Gebäude des Kunstmuseums als einen offenen und transparenten Eingang zur Wolfsburger Innenstadt mit einem weit überspannenden Glasdach verwirklicht. Das Kunstmuseum befindet sich am „Südkopf“ der Fußgängerzone, inmitten der „Kulturmeile“: mit Alvar-Aalto-Kulturhaus, Theater, Planetarium und CongressPark in unmittelbarer Nachbarschaft befindet es sich in bester Gesellschaft.

Das Museum sieht eine wichtige Aufgabe darin, für ein breites Publikum einen Zugang zu moderner und zeitgenössischer Kunst zu schaffen: Führungen, Seminare, Vorträge und Workshops für alle Altersgruppen werden den Besuchern angeboten. Zu den Exponaten der Sammlung und zu den Ausstellungen erscheinen regelmäßig Publikationen wie Kataloge und Broschüren.

Der Gründungsdirektor ist Gijs van Tuyl, sein Nachfolger ab 1. Januar 2006 der schweizer Kunstwissenschaftler Markus Brüderlin, bis dahin leitender Kurator an der Fondation Beyeler in Basel.

WeblinksBearbeiten

http://www.kunstmuseum-wolfsburg.de

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kunstmuseum Wolfsburg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki