FANDOM


Das Deutsche Kochbuchmuseum Dortmund wurde am 2. Oktober 1988 im Dortmunder Westfalenpark eröffnet. Im Mittelpunkt des Museums steht Henriette Davidis, die von 1856 - 1876 in Dortmund lebte.

Das Museum möchte anhand der ausgestellten Puppenküchen, Herde und Kochgeräte sowie der umfangreichen Kochbuchsammlung Gesellschaftsleben und Küchentechnik, Sozialunterschiede und Tischkultur erlebbar machen und davon ausgehend die größeren Lebenszusammenhänge, das Bild der Familie und das Frauenverständnis im 19. Jahrhundert und die Auswirkungen bis in heutige gesellschaftliche Konventionen nachzeichnen.

Es versteht sich ausdrücklich nicht als Schau wertvoller Erstausgaben und bibliophiler Preziosen.

Eine weitere Kochbuchsammlung des 19./20. Jahrhunderts ist im Henriette-Davidis-Museum in Wetter-Wengern beheimatet.

Weblinks Bearbeiten

http://www.museendortmund.de/kochbuchmuseum/00.htm

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki