FANDOM


Das Karikatur & Cartoon Museum findet man in der Schweizer Stadt Basel und es widmet sich den Themen Karikaturen, Cartoons und Comics.

Das Museum ist das einzige derartige Museum im Umkreis von 500 Kilometern. Der rund 3000 Originalwerke von über 700 KünstlerInnen des 20./21. Jahrhunderts aus etwa 40 Ländern zählende Sammlungsbestand wird in Wechselausstellungen präsentiert und lädt zum Schmunzeln ein. Daneben finden jährlich zwei bis drei Ausstellungen statt, die thematisch oder monografisch ausgerichtet sind und neben Werken aus dem Eigenbestand auch Leihgaben präsentieren.

Geschichte Bearbeiten

Die Stiftung Karikatur & Cartoon Museum Basel wurde 1979 durch den Basler Mäzen Dieter Burckhardt gegründet und ist heute als unselbständige Stiftung der Christoph Merian Stiftung angegliedert.

Die Ausstellungsräume befindet sich in einem spätgotischen Altbau. Dieser wurde durch die beiden Stararchitekten Herzog & de Meuron sanft renoviert und um einen schlichten Neubau ergänzt, welcher einen reizenden Kontrast dazu bildet. Das Museum konnte 1996 eröffnet werden.

WeblinksBearbeiten

http://www.cartoonmuseum.ch/

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Karikatur und Cartoon Museum Basel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki