FANDOM


Das Henriette-Davidis-Museum wurde 1994 in Wetter/Ruhr eröffnet und stellt Leben und Werk der berühmtesten deutschen Kochbuchautorin, Henriette Davidis, vor.

Seit 2004 ist das Museum im Mühlchen, einem kleinen Fachwerkhaus aus dem Jahre 1801 (Geburtsjahr der Davidis) beheimatet. Neben 700 Davidis-Büchern wird in 6 Räumen mit unterschiedlichen Themen das biedermeierliche Leben dargestellt. Neben einer alten Küche, alten Haushaltsgeräten, einer alten Kinderküche, Kinderspielzeug, Gartengeräten, Geräten der Heilkunde, einer Dienstbotenkammer, werden auch zahlreiche Kuriosa der Zeit z.B. eine Flohfalle ausgestellt.

WeblinksBearbeiten

http://www.Henriette-Davidis-Museum.de



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Henriette-Davidis-Museum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki