FANDOM


Das heutige Haus der Kunst ist ein 1937 von Paul Ludwig Troost entworfenes, ursprünglich Haus der Deutschen Kunst benanntes Ausstellungsgebäude in der Münchener Prinzregentenstraße am südlichen Ende des Englischen Gartens.

Geschichte Bearbeiten

Der Neubau war als Ersatz für den berühmten, 1931 abgebrannten, Glaspalast am alten botanischen Garten gedacht. Die Grundsteinlegung erfolgte 1933, zur Eröffnung 1937 wurde die Wanderausstellung "Entartete Kunst" im Galeriegebäude (das heutige "Theatermuseum") am Hofgarten gezeigt. Bis 1939 fand jährlich der "Tag der Deutschen Kunst" statt, bei dem Adolf Hitler Reden hielt. Die jährliche "Große Deutsche Kunstausstellung" wurde bis 1944 gezeigt.

Trotz des Anspruches, ein Tempel der "deutschen" – sprich, nationalsozialistischen – "Kunst" zu sein, war das Konzept von vorne herein erstaunlich kommerziell ausgelegt: So gab es eine umfangreiche Gastronomie (die heute noch existierende wiedereröffnete "Goldene Bar", ein "Bierstüberl", in dem sich heute die Diskothek und Schickeria-Hochburg "P1" befindet, sowie ein zentrales Restaurant); hauptsächlich dienten aber sämtliche Ausstellungen dem Verkauf, wobei "der Führer" als Hauptkäufer auftrat und sich somit als Mäzen inszenierte.

Während der amerikanischen Besatzung wurde das Gebäude auch wegen der umfangreichen Gastronomie als Offizierskasino genutzt. Einer Anekdote nach wurde dabei im Gebäude ein Basketballfeld angelegt, so dass bei Wiedereröffnung als Museum noch Markierungen am Fußboden sichtbar waren.

In den Jahren 2003 bis 2004 wurde das in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts veränderte und umgebaute Innere des Hauses in seinen Originalzustand zurückversetzt.

WeblinksBearbeiten

http://www.hausderkunst.de/

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Haus der Kunst (München) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki