FANDOM


Die HMS Otus (HMS steht für Her Majesty Submarine, deutsch: Ihrer Majestät Unterseeboot) ist ein U-Boot der britischen Oberon-Klasse.

Das U-Boot wurde 1963 in den Dienst der britischen Royal Navy gestellt und versah dort seinen Dienst im Ersten U-Boot-Geschwader.

HMS Otus war u.a. während des Falkland-Krieges sowie im Persischen Golf im Einsatz.

Nach 28 Dienstjahren wurde HMS Otus 1991 außer Dienst gestellt. Später wurde es von einem deutschen Unternehmer gekauft. Nach der Überführung des U-Bootes nach Deutschland wurde es in der Stralsunder Volkswerft außenbords überholt und bekam einen neuen Anstrich in Originalfarbe. Seitdem ist HMS Otus als U-Boot-Museum "Erlebniswelt U-Boot" im Sassnitzer Stadthafen zu besichtigen.

WeblinksBearbeiten

http://www.hms-otus.com



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel HMS Otus aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki