FANDOM


Die Geschichte des Hölderlinturms zu Tübingen lässt sich bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen. 1807 wurde das Gebäude vom Schreinermeister Ernst Friedrich Zimmer erworben und noch im gleichen Jahr wurde dort der Dichter Friedrich Hölderlin bis zu seinem Lebensende untergebracht. Heute befindet sich hier das Hölderlin-Museum mit Ausstellungen und einer Präsenzbibliothek. Trägerin ist die Hölderlin-Gesellschaft.

WeblinksBearbeiten

Webpage



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hölderlinturm aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki