FANDOM


Das Deutsche Schuhmuseum Hauenstein ist ein Museum in Hauenstein, einer Gemeinde im Pfälzer Wald.

An originaler Produktionsstätte in einer ehemaligen Schuhfabrik wird der wechselhafte Werdegang der Schuhindustrie sinnlich erfahrbar gemacht. Das Museum greift mit der Geschichte der Schuhproduktion das Ursprüngliche und Besondere der Region heraus. Es zeigt, welchen Einfluss die Schuhindustrie auf das Leben und den Alltag der Menschen in dieser Region hatte.

Im ehemaligen Fabrikgebäude im Bauhaus-Stil bietet Hauenstein den wohl komplettesten Überblick über die Geschichte der Schuhproduktion und zeigt eine Vielzahl von Prominentenschuhen - von Thomas Gottschalk über Boris Becker bis zu Helmut Kohl.

WeblinksBearbeiten



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Deutsches Schuhmuseum Hauenstein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki