FANDOM


Das Deutsche Dampflokomotiv-Museum (DDM) befindet sich um Fuß der Rampe Schiefen Ebene (Teilstück der Ludwig-Süd-Nord-Bahn) in Neuenmarkt-Wirsberg in Oberfranken. Es wurde 1977 gegründet Das Museum ist im ehemaligen Bahnbetriebswerk untergebracht. Das BW besteht aus einem 15-ständigen Lokomotivschuppen, einer Drehscheibe, Wasserkränen und einer Bekohlungsanlage und einem Ruge-Bekohlungskran im neu gestalteten "alten" Kohlenhof.

Zu besichtigen sind ca. 30 Dampflokomotiven. Erhalten werden bayerische, preußische und sächsische Loktypen sowie Baureihen der Deutschen Reichsbahn und der Deutschen Bundesbahn und Industrielokomotiven.

Ausgestellt werden außerdem Dampflokomotivteile, z. B. eine Rauchkammer, ein Radsatz, ein aufgeschnittener Kessel und ein Zylinderblock.

Zu sehen sind weitere Exponate der Eisenbahngeschichte, z. B. ein Dampfkran, ein Speisewagen und eine historische Telegraphenstation.

WeblinksBearbeiten

http://www.dampflokmuseum.de



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Deutsches Dampflokomotiv-Museum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki