FANDOM


Das Deutsche Buch- und Schriftmuseum in Leipzig ist das weltweit älteste Fachmuseum seiner Art und wurde 1884 als Deutsches Buchgewerbe-Museum gegründet. Das Museum sammelt, bewahrt und erschließt wertvolle Zeugnisse der Buch-, Schrift- und Papierkultur.

Die Bereitstellung einmaliger Studiensammlungen und der zugehörigen Fachliteratur für wissenschaftliche Zwecke, insbesondere für die Buch- und Papiergeschichtsforschung, ist ein wesentliches Anliegen der musealen Arbeit.

Neben der ständigen Ausstellung "Merkur und die Bücher" veranstaltet das Museum wechselnde thematische Ausstellungen. Gemeinsam mit dem Leipziger Arbeitskreis zur Geschichte des Buchwesens gibt das Deutsche Buch- und Schriftmuseum das Leipziger Jahrbuch zur Buchgeschichte heraus.

WeblinksBearbeiten

http://www.ddb.de/museum/dt_buch_schrift_ueberblick.htm

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Deutsches Buch- und Schriftmuseum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki