FANDOM


Das Boulemuseum in Hohenrode bei Rinteln ist das erste deutsche Museum, das sich den beim Boule verwendeten Kugeln widmet.

Die von Amateuren zusammengestellte Sammlung zeigt neben verschiedenen Nagelformen (früher wurden zur Verschleißminderung Nägel in Holzkugeln geschlagen) die ersten gegossenen Bronze-, Eisen- und Aluminiumkugeln und moderne High-Tech-Kugeln. Dokumentiert wird auch die bei der Herstellung von Lederetuis, Holz- und Kunststoffträgern notwendige Handwerkskunst. Aufgeschnittene Kugeln zeigen deren Inhalt.

WeblinksBearbeiten



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Boulemuseum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki