FANDOM


Das Bayerische Armeemuseum ist ein der Militärgeschichte gewidmetes staatliches bayerisches Museum in Ingolstadt.

GeschichteBearbeiten

Das Museum wurde von König Ludwig II. im Jahr 1879 gegründet. Bis 1905 befand es sich im Zeughaus in München, um dann in einen neu errichteten Monumentalbau am Hofgarten in München umzuziehen.

Im Zweiten Weltkrieg wurde das Bauwerk teilweise zerstört. Die erhaltene Kuppel des alten Museumsbaus in München bildet heute den Zentralbau der neu errichteten BBayerischen Staatskanzlei.

Die Sammlung zur Militärgeschichte gelangte 1969 in das Neue Schloss in Ingolstadt, dem ehemaligen Sitz der Herzöge von Bayern-Ingolstadt.

SammlungenBearbeiten

Das Museum enthält eine Sammlung von Waffen, Ausrüstungsgegenständen, Uniformen, Fahnen, Standarten, Gemälden und Orden mit dem Schwerpunkt auf der Bayerischen Armee. Daneben zeigen umfangreiche Diaramen mit Zinnfiguren historische Schlachten. Auch Beutestücke aus den Türkenkriegen des 17. und 18. Jahrhunderts wie z.B. ein reich verziertes Rundzelt und Blankwaffen werden gezeigt.

1994 wurde eine neue Abteilung eröffnet, die sich mit demErsten Weltkrieg beschäftigt. Sie ist in dem ehemaligen Festungswerk Reduit Tilly untergebracht, das sich gegenüber dem Neuen Schloss am südlichen Ufer der Donau befindet und über einen Steg zu erreichen ist.

Zur Zeit (2011) zieht die polizeigeschichtliche Sammlung der Bayerischen Polizei, welche in Bamberg ansässig war, in die Räume des Bayerischen Armeemuseums. Die polizeigeschichtliche Sammlung der Bayerischen Polizei enthält geschichtliches über die bayerische Gendarmerie, die Zeit der bayerischen Polizei während des Natzionalsozialismus und allgemein der geschichtlichen Entwicklung der Gemeinde- und Stadtpolizei und der Landes-, Wasserschutz-, Grenz- und Bereitschaftspolizei.

Weblinks Bearbeiten




Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bayerisches Armeemuseum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki