FANDOM


Das erste Bademuseum in Bad Elster entstand 1880 unter Prof. Dr. Robert Flechsig (1817-1892), Bernhard v. Heygendorff (1843-1916) und dem Königlichen Hofphotographen Emil Tietze (1840-1831). Es sollte jedoch nicht lange Bestand haben und wurde kurz darauf wieder aufgelöst.

Nach dem Zweiten Weltkrieg gründeten einige Elsteraner Bürger unter der Mitarbeit von Dr. Bruno Rudau (1891 - 1970) ein neues Bademuseum, welches in der Folge durch politisch motivierte Entscheidungen erneut aufgelöst wurde.

1993 kam es zu einer erneuten Gründung des mittlerweile Sächsischen Bademuseum Bad Elster. Untergebracht in der KunstWandelhalle zeigt es einen umfassenden Einblick in die Geschichte des Kurwesens in den Bädern Bad Elster und Bad Brambach. Träger des Museums ins der Kunstverein Bad Elster.

WeblinksBearbeiten

http://www.chursaechsische.de/pitcms/.chursaechsische/hauptordner1/e1_o6/nav_f.htm

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bademuseum Bad Elster aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki