FANDOM


Das Düsseldorfer Aquazoo - Löbbecke Museum ist ein städtisches Institut, das gleichzeitig die Aufgaben eines Zoos und eines naturkundlichen Museums erfüllt. Es wurde im Jahr 1987 im Nordpark der Stadt eröffnet.

Auf einer Fläche von 6.800 m² werden rund 430 Tierarten ausgestellt (Stand: Dezember 2004). Hinzu kommen weitere naturkundliche Exponate des Museums.

Geschichte Bearbeiten

Die Tradition der Einrichtung geht auf das private Museum des Apothekers Theodor Löbbecke zurück. Er kaufte zum Teil ältere Sammlungen auf wie die des Bochumer Peter Wilhelm Ludwig Döring aus dem 18. Jahrhundert. Seine Sammlung wurde im Jahr 1901 zum städtischen Besitz, im Jahr 1904 bekam sie den Namen Löbbecke-Museum.

Im Jahr 1905 wurde der Stadt der 1876 gegründete, einst private Zoo übereignet. Im Jahr 1930 wurde er in der Nähe des Löbbecke-Museums untergebracht, was in zunehmender organisatorischen Zusammenarbeit mit diesem fruchtete. Nachdem die Einrichtung nach dem Zweiter Weltkrieg|Zweiten Weltkrieg an einem provisorischen Sitz in einem Bunker untergebracht worden war, zog sie 1987 zum gegenwärtigen Standort um. Die Konzeption dieses neuen Baus basiert auf den Plänen von Prof. Dr. Manfred Zahn, der bis Ende März 1994 über 27 Jahre lang das Institut erfolgreich leitete. Mit rund 500.000 Besuchern pro Jahr ist der Aquazoo das besucherstärkste Kulturinstitut der Stadt Düsseldorf.

Sammlung Bearbeiten

Zum wissenschaftlichen Sammlungsbestand des Doppelinstituts gehören u.a.:

  • die Löbbecke Sammlung mit ca. 250.000 Weichtieren,
  • die geowissenschaftliche Sammlung mit ca. 75.000 Exponaten,
  • die Eierschalen-Sammlung mit ca. 8.500 Exponaten,
  • die Insekten|Insektensammlung mit ca. 650.000 Exponaten,
  • das Löbbecke-Archiv.

Weblinks Bearbeiten



Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Aquazoo-Löbbecke-Museum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki