FANDOM


Die Alte Pinakothek ist ein Kunstmuseum in München. Sie stellt Gemälde von Malern des Mittelalters bis zur Mitte des 18. Jahrhundert aus und ist eine der bedeutendsten Gemäldegalerien der Welt. Gegenüber der Alten Pinakothek befindet sich die Neue Pinakothek mit Werken des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts, erbaut 1975-81. Als drittes Museum komplettiert die Pinakothek der Moderne das Kunstareal mit Werken des 20./21. Jahrhunderts.

Die Sammlung Bearbeiten

Etwa 700 Gemälde der mehrere tausend Bilder umfassenden Sammlung sind in den 19 Sälen und 47 Kabinetten ständig ausgestellt. Dazu kommen Wechselausstellungen.

  • Deutsche Malerei des 14.-17. Jahrhunderts

Die Alte Pinakothek besitzt die umfangreichste Sammlung an altdeutscher Malerei, darunter Werke von Stefan Lochner ("Anbetung des Kindes"), Albrecht Dürer ("Die Vier Apostel") ("Paumgartner Altar") ("Selbstbildnis im Pelzrock") , Albrecht Altdorfer ("Alexanderschlacht") ("Susanna im Bade"), Lucas Cranach der Ältere|Lucas Cranach ("Kreuzigung Christi"), Hans Holbein der Ältere|Hans Holbein ("Sebastiansaltar, Martyrium des hl Sebastian"), Matthias Grünewald ("Die hl. Erasmus und Mauritius"), Michael Pacher ("Kirchenväteraltar"), Hans von Aachen ("Sieg der Wahrheit"), Adam Elsheimer ("Flucht nach Ägypten"), Johann Liss ("Tod der Kleopatra")

Image:Peter Paul Rubens 105.jpg|thumb|Peter Paul Rubens "Selbstporträt mit Isabella Brant in der Geißblattlaube"

  • Niederländische Malerei des 14.-17. Jahrhunderts

Die Sammlung an altniederländischen und niederländischen Gemälden ist eine der größten und bedeutendsten der Welt, mit Meisterwerken unter anderem von Dierick Bouts ("Ecce Agnus Dei"), Rogier van der Weyden ("Columba-Altar"), Lucas Hugensz. van Leyden ("Maria mit dem Kinde, der hl. Maria Magdalena und einem Stifter"), Hieronymus Bosch ("Fragment eines Jüngsten Gerichts"), Rembrandt van Rijn ("Die Heilige Familie") ("Kreuzabnahme"), Pieter Lastman ("Odysseus und Nausikaa"), Frans Hals ("Bildnis des Willem van Heythuysen"), Gerard Terborch ("Ein Knabe floht seinen Hund").

  • Flämische Malerei des 14.-17. Jahrhunderts

Die Sammlung flämischer Meister umfasst unter anderen Hauptwerke von Pieter Brueghel der Ältere ("Schlaraffenland"), Peter Paul Rubens ("Der Höllensturz der Verdammten") ("Das Große Jüngste Gericht") und Anthonis van Dyck ("Selbstbildnis") ("Susanna und die beiden Alten") sowie Jacob Jordaens ("Der Satyr beim Bauern"). Die Rubenssammlung ist eine der größten überhaupt.

  • Italienische Malerei des 13.-17. Jahrhunderts

Alle Malschulen der italienischen Renaissance und Barocks sind repräsentiert mit Werken von Giotto di Bondone ("Abendmahl"), Fra Angelico ("Grablegung Christi"), Fra Filippo Lippi ("Verkündigung Mariae"), Sandro Botticelli ("Beweinung Christi"), Tizian ("Die Dornenkrönung") ("Die Eitelkeit der Welt"), Jacopo Tintoretto ("Vulkan überrascht Venus und Mars"), Raffael ("Die hl. Familie aus dem Hause Canigiani"), Leonardo da Vinci ("Maria mit Kind (mit der Nelke)"), Tiepolo ("Die Anbetung der Könige"), Francesco Guardi ("Regatta auf dem Canale della Guidecca"), Canaletto ("Piazetta in Venedig") und anderen.

  • Französische Malerei des 17. und 18.Jahrhunderts

Trotz der engen Beziehungen der Wittelsbacher zu Frankreich die zweitkleinste Sammlung der Alten Pinakothek geblieben, mit Werken von Claude Lorrain ("Seehafen bei aufgehender Sonne"), Nicolas Poussin ("Midas und Bacchus"), Jean-Honoré Fragonard ("Mädchen mit Hund") , François Boucher ("Madame de Pompadour"), Jean Siméon Chardin ("Rübenputzerin"), Maurice-Quentin de la Tour ("Mademoiselle Ferrand meditiert über Newton"), Claude Joseph Vernet ("Orientalischer Seehafen bei Sonnenaufgang") und anderen.

  • Spanische Malerei des 17. und 18. Jahrhunderts

Obwohl es die kleinste der Sammlungen ist, sind alle grossen Meister vertreten, darunter Bartolomé Esteban Murillo ("Bettelknaben beim Würfelspiel"), Diego Rodríguez de Silva y Velázquez ("Junger spanischer Edelmann"), El Greco ("Entkleidung Christi"), Juan Pantoja de la Cruz ("Infantin Isabella Clara Eugenia von Spanien"), Jusepe de Ribera ("Hl. Bartholomäus") und Francisco de Zurbarán("Die Grablegung der hl. Katharina von Alexandrien auf dem Berg Sinai"). Die Bilder von Francisco de Goya wurden in die Neue Pinakothek eingegliedert.

WeblinksBearbeiten

http://www.pinakothek.de/alte-pinakothek/

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Alte Pinakothek aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki