FANDOM


Das Österreichische Freilichtmuseum befindet sich in Stübing, einem Ortsteil von Deutschfeistritz bei Graz in der Steiermark

Auf dem 60 ha großen bergigen Gelände des Freilichtmuseums sind alte Bauten aus dem ländlichen Raum in ganz Österreich abgebaut und hierher transferiert worden. Naturgemäß handelt es sich hauptsächlich um Bauernhöfe, beginnend im 17. Jh.. Aber auch alte Mühlen oder eine alte Schule sowie Waldarbeiterhütten bis zum Anfang des 20. Jh. wurden hier wieder aufgebaut. Die Häuser sind auch durch die alten Einrichtungsgegenstände und Werkzeuge ergänzt.

Wie die tatsächliche Lage Österreichs, so erstreckt sich auch das aufsteigende Tal von Ost nach West, sodass ein Besuch von mit Schilf gedeckten Gebäuden aus dem Burgenland bis zu den Alphütten im Bregenzer Wald möglich ist. Neben den rund einhundert originalen Bauten befinden sich noch zwei Ausstellungsgebäude am Gelände, die wechselnde Ausstellungen beherbergen.

Erste Pläne für ein Freilichtmuseum führen bis 1910 zurück, konnten aber erst nach verschiedenen möglichen Standorten 1970 hier verwirklicht werden.

AnreiseBearbeiten

  • Über die Pyhrnautobahn A9 oder Brucker Schnellstraße S35 - Knoten Deutschfeistritz
  • mit der Südbahn Bahnhof Stübing

WeblinksBearbeiten

http://www.freilichtmuseum.at

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Österreichisches Freilichtmuseum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki